Anzeige

Schweinfurt: Zehn Festnahmen bei Demo gegen Corona-Maßnahmen

Topnews
vor einem Monat in Lokales
Eine Demo von Impfgegnern in Schweinfurt beschäftigt die Polizei
Archivfoto vom 12.12.2021: Radio Primaton

In ganz Deutschland sind am Wochenende Tausende auf die Straßen gegangen, um gegen die Corona-Politik zu demonstrieren. Die Stimmung war teils aggressiv.

Auch in Schweinfurt sind bis zu 2.000 Personen durch die Straßen gezogen – oft ohne Maske und Abstand. Im Großen und Ganzen seien die Demonstranten friedlich gewesen, so die Polizei. Es hätten sich aber mehrere Dutzend Personen untergemischt, die immer wieder versucht hätten, die Stimmung aggressiv aufzuheizen.

Zehn Personen wurden festgenommen, weil sie Polizisten angriffen oder auch versuchten ein Zivilfahrzeug der Polizei in Brand zu stecken. Es laufen auch Ermittler gegen die Organisatoren der nicht angemeldeten Demo. Zwei Personen sollen am Montag dem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.