Anzeige

Tauberbischofsheim: Prozess nach Supermarkt-Überfall mit Staubsauger

vor 3 Monaten in Lokales
Ein Richterhammer liegt auf dem Tisch, ein Paragraphenzeichen ist daneben
Foto: Pixabay.com

Zusammen mit drei anderen soll ein 29-Jähriger bei einem Supermarktüberfall in Tauberbischofsheim etwa 60.000 Euro mit einem Staubsauger aus einem Tresor gesaugt haben. Deswegen steht der Mann am Freitag vor dem Landgericht Mosbach. Zunächst soll die Anklage verlesen werden – ein zweiter Termin ist bereits für den 5. Juli geplant.

Dem Mann wird vorgeworfen, die Tat im Dezember 2019 initiiert und geplant zu haben. Sein Komplize soll vor Ort eine Kassiererin zuvor mit einer Pistole bedroht und mit Kabelbindern gefesselt haben. So grob, dass die Frau Verletzungen davontrug. Der Prozess am Freitag richtet sich nur gegen den 29-Jährigen. Die drei Komplizen wurden bereits verurteilt - zu Haftstrafen zwischen einem und vier Jahren. Zwei Urteile sind bisher rechtskräftig.