Anzeige

Thüngen: Granatenfund gezielt gesprengt

vor 2 Monaten in Lokales
Polizei im Einsatz das Polizeiauto mit Blaulicht steht am Straßenrand der linke Reifen ist eingeschlagen
Foto: Funkhaus Würzburg

Ein Explosions-Knall hat am späten Donnerstagnachmittag Menschen im Bereich Thüngen aufgeschreckt. Dahinter stand eine kontrollierte Sprengung. Im Rahmen von gezielten Absucharbeiten, im Vorfeld von Bauarbeiten, wurden mehrere Granaten aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Der Kampfmittelräumdienst sperrte den Bereich ab und brachte die Munition gezielt zur Sprengung. Die Detonation war im Umfeld hörbar und spürbar, verlief nach Angaben der Polizei aber reibungslos.