Anzeige

Unterfranken/Berlin: CDU-Kanzlerkandidat Laschet holt zwei Unterfranken ins „Zukunftsteam“

vor 15 Tagen in Lokales
CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet
Foto: CDU / Laurence Chaperon

CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet setzt in seinem Wahlkampf-Team auf zwei Unterfranken. Am Freitagvormittag hat er sein sogenanntes „Zukunftsteam“ vorgestellt, dass ihn auf dem Weg ins Kanzleramt unterstützen soll.

Würzburger Terror-Experte im Wahlkampf-Team

Mit dabei ist der anerkannte Terror-Experte Peter Neumann. Der 46-Jährige stammt aus Würzburg. Bereits 2018 unterstützte er Laschet im Landtagswahlkampf in NRW. Neumann forschte am anerkannten King’s College in London zu Terrorismus und baute dort auch ein Forschungszentrum zum Thema Radikalisierung auf. Im Team Laschet ist er Experte für „innere und äußere Sicherheit“.

Digitalministerein Doro Bär als Zukunfts-Expertin

Ebenfalls aus Unterfranken kommt Bundesdigitalministerin Dorothee Bär. Sie soll den CDU-Kanzlerkandidaten beim Thema „Digitalisierung und Staatsmodernisierung“ unterstützen. Die 43-Jährige aus Ebelsbach leitet seit 2018 das Ressort Digitales Kabinett von Bundeskanzlerin Merkel.

Laschet will Umfragewerte aufbessern

Laschets Kompetenzteam für die Bundestagwahl besteht aus insgesamt acht Personen. Damit will er nun aus dem Umfrage-Tief kommen – Stand jetzt wäre, laut mehrerer Wahl-Umfragen, die SPD die stärkste Partei im Bund und auch SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz gilt als beliebtester der Kandidaten.