Anzeige

Unterfranken: DEHOGA begrüßt Corona-Regelungen

vor 15 Tagen in Lokales
DEHOGA Bayern R RGB

Mit Lob aber auch Kritik reagiert der Hotel- und Gaststättenverband Unterfranken auf die neuen Corona-Regelungen in Bayern. Es sei gut, dass es weitere Erleichterungen für die Gastronomen gebe und wieder die normale Sperrzeit gelte. Allerdings hätte man sich gewünscht, dass auch Discos und Club bereits jetzt und nicht erst im Oktober öffnen können.

Bei der 3G-Regelung gebe es bei den Mitgliedern der DEHOGA kein einheitliches Stimmungsbild. Hier laufe im Moment eine Umfrage. Das Ergebnis soll Ende dieser Woche vorliegen.
Wie berichtet fallen durch die neuen Corona-Regeln etliche Hürden weg. In der Innengastronomie bleibt es aber beim Zugang nur für Geimpfte, Genesene und Getestete (3G-Regel). Für Clubs und Diskotheken hatte die Staatsregierung eine Öffnung ab Oktober angekündigt, dann auch unter Einhaltung der 3G-Regel. Hier wird dann allerdings nur ein PCR-Test (kein Schnelltest) akzeptiert.