Anzeige

Unterfranken: Fachkräfte aus dem Ausland immer wichtiger

02.02.2024, 15:30 Uhr in Lokales
Ein Gerüstbauer bei der Arbeit
Foto: HWK Unterfranken

In der Region fehlt es an Fachkräften im Handwerk – für Erleichterung können da erfahrene Kräfte aus dem Ausland sorgen. Das betont die Handwerkskammer für Unterfranken (HWK).

Wer neue Mitarbeiter aus dem Ausland beschäftigen möchte, bekommt bei der Kammer Unterstützung, so die HWK.

Gleichzeitig berät und begleitetet sie Handwerker aus dem Ausland, die in Unterfranken Fuß fassen möchten. Beispielsweise bei der Anerkennung ihrer Berufsausbildung – dabei werden die in den Heimatländern erlangten Berufskenntnisse mit denen im deutschen Ausbildungssystem verglichen.

Im letzten Jahr fanden 300 Beratungen zur Anerkennung der ausländischen Berufsqualifikation statt, so die HWK. Daneben wurden 92 Anträge für ein Anerkennungsverfahren gestellt.

Mehr aus Lokales