Anzeige

Unterfranken: Polizei bittet: „Unterlasst das Feiern während Corona!“

vor 6 Monaten in Lokales
Polizeiauto vorne A1
Foto: Funkhaus Würzburg

Unmittelbar vor dem Wochenende appelliert die Polizei nochmal an die Bevölkerung in Unterfranken, sich an die geltenden Corona-Regeln zu halten. Eltern werden auch aufgerufen, ihre Kinder für das Thema zu sensibilisieren. Sollten illegale Treffen oder Partys festgestellt werden muss die Polizei dies zur Anzeige bringen, es könne kein Auge zugedrückt werden.

Zwei Partys in der Nacht auf Freitag aufgeflogen

Erst in der Nacht auf Freitag hat die Polizei in Würzburg zwei größere Corona-Partys aufgelöst. Am Donnerstagabend war eine Meldung über eine Feier in einem Büro in der Zellerau eingegangen. Dort wurden 15 Personen festgestellt, die weder Abstand hielten noch Masken trugen. Nur widerwillig seien die Personen der Räumung nachgekommen, so die Polizei. Gegen 2:45 Uhr stellte die Polizei dann eine Feier mit zehn Personen in Lengfeld fest. Aufgeflogen war die durch einen Betrunkenen in einem Garten. Gastgeber war ein 15-Jähriger. In beiden Fällen wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Bereits am vergangenen Wochenende hatte die Polizei Corona-Partys festgestellt. Unter anderem in Kitzingen und Lohr.