Anzeige

Unterfranken: Polizei wünscht einen schönen Vatertag

25.05.2022, 15:29 Uhr in Lokales
Foto: pixabay.com

Mit vielen Freunden und dem Bollerwagen ausgelassen durch die Region ziehen – das ist nach zwei Jahren Pandemie an Christi Himmelfahrt wieder möglich. Die unterfränkische Polizei wünscht allen Feiernden einen schönen Vatertag.

Gleichzeitig erinnern die Beamten daran, das Auto, das Fahrrad oder auch den E-Scooter nach dem Feiern lieber stehen zu lassen – vor allem, wenn am Vatertag der Alkohol floss.

Unter anderem gilt für E-Scooter dieselbe Promillegrenze wie beispielsweise für Autos. Ab 0,5 Promille ist der Führerschein weg.

Laut Polizei seien die Vatertage in der Vergangenheit – also auch vor der Pandemie – meist friedlich abgelaufen. Deswegen werden die Beamten auch nicht verstärkt in der Region unterwegs sein.