Anzeige

Unterfranken: Schnee und Eis auf den Straßen - Polizei bittet um Rücksicht

28.11.2023, 16:30 Uhr in Lokales
Winter Würzburg Räumdienst Winterdienst Schnee Schneepflug - Funkhaus Würzburg

Wintereinbruch auf Unterfrankens Straßen – und Polizei und Staatliches Bauamt sind gefordert. Die Winterdienste sind jetzt täglich im Einsatz, um die Straßen in der Region freizuräumen.

Die Planung dafür hat bereits im Sommer stattgefunden, die Salzspeicher sind gefüllt. Ab 3 Uhr morgens fahren sogenannte Späher durch Unterfranken, um zu überprüfen, wo geräumt und gestreut werden muss.

Die eigentlichen Winterdienst-Fahrten finden dann vor und nach dem Berufsverkehr statt. Allerdings, so das staatliche Bauamt, kann trotz guter Aufteilung und Planung nicht garantiert werden, dass alle Straßen in der Region immer frei von Schnee und Eis sind.

Das müssten Autofahrerinnen und -Fahrer berücksichtigen. Und hier kommt auch die Polizei ins Spiel. Die hat in der vergangenen Nacht gemeinsam mit der Feuerwehr zahlreiche Unfälle auf nassen und glatten Straßen in Main-Spessart aufgenommen.

Um sicheres Fahren auf winterlichen Straßen zu gewährleisten, muss das Auto, und besonders die Scheiben, Kennzeichen und Scheinwerfer, freigekratzt und von Schnee befreit werden.

Das Scheibenwischwasser braucht genug Frostschutzmittel. Außerdem gilt: Geschwindigkeit anpassen, Licht schon früh am Tag einschalten, frühzeitig Bremsen und plötzliches und abruptes Lenken vermeiden.

Mehr aus Lokales