Anzeige

Unterfranken: Verfolgungsjagd über zahlreiche Autobahnen ohne Führerschein

vor 4 Monaten in Lokales
Ein Auto überholt auf der Autobahn
Foto: Pixabay.com

Ein 34-Jähriger hat sich in der Nacht auf Dienstag eine Verfolgungsjagd über zahlreiche unterfränkische Autobahnen mit der Polizei geliefert. Weil die Polizei ihn auf der A7 bei Hammelburg wegen einer Verkehrskontrolle anhalten wollte, war der Fahrer eines Mercedes geflüchtet. Der Mann raste mit überhöhter Geschwindigkeit unter anderem über die A3, die A6 und die A9 in Richtung Nürnberg. Die Verfolgungsjagd dauerte über zwei Stunden.

Anschließend fuhr er ins Nürnberger Stadtgebiet und missachtete eine Vielzahl an Kreuzungen mit roten Ampeln. Im Nürnberger Stadtteil Langwasser parkte der Mann dann und wurde festgenommen. Die Beamten stellten fest, dass gegen den 34-Jährigen ein Untersuchungshaftbefehl bestand. Außerdem hatte er keinen Führerschein und stand unter Drogeneinfluss. Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.