Anzeige

Veitshöchheim: Am Mainsteg wird weitergebaut

21.07.2023, 16:32 Uhr in Lokales
Der neue Mainsteg bei Veitshöchheim in der Nacht
Foto: Wasserstraßen-Neubauamt Aschaffenburg

Nach rund einem Jahr Stillstand gehen die Bauarbeiten an dem neuen Mainsteg zwischen Veitshöchheim und Margetshöchheim jetzt wieder weiter. Noch in diesem Jahr soll die Fußgängerbrücke fertig werden, hat das Wasserstraßen-Neubauamt Aschaffenburg mitgeteilt.

Eigentlich sollte der neue Steg längst genutzt werden können, begonnen hatten die Bauarbeiten im Sommer 2020. Im letzten Sommer hatte sich die Baufirma aber mit den Behörden überworfen. Es ging um Abrechnungsfragen sowie zusätzlich angefangenen Kosten.

Schließlich hatte die Baufirma den Vertrag einseitig gekündigt. Der Bau stand seitdem still. Nach monatelangen Verhandlungen war es im Frühjahr dann doch gelungen, sich zu verständigen.

Die neue Fußgängerbrücke hat keine Pfeiler mehr im Main stehen. Sie ersetzt den alten Fußgängersteg, der ein deutliches Stück mainabwärts steht. Seine Pfeiler stehen an der Fahrrinne der Schiffe, sollte ein Schiff dagegen prallen, könnte der Steg einstürzen, so die Befürchtung der Behörden.

Schon die Planung des neuen Mainstegs zwischen Veitshöchheim und Margetshöchheim hatte sich lange hingezogen, weil um den richtigen Standort für den Steg gesucht wurde. Schließlich einigte man sich darauf, dass er in Höhe der Mainfrankensäle über den Fluss führt.

Mehr aus Lokales