Anzeige

Veitshöchheim: Militärischer Übungsplatz für die Öffentlichkeit gesperrt

vor 18 Tagen in Lokales
Ein Sicherheitshinweis auf militärischem Gelände
Foto: Bundeswehr

Der Standort Übungsplatz in Veitshöchheim ist ab sofort wieder für die Öffentlichkeit gesperrt. In den letzten Jahren war der Bereich zwischen dem Flugplatz Würzburg-Schenkenturm und der Kaserne nicht mehr genutzt worden und war auf eigene Gefahr zugänglich. Das ändert sich jetzt. Das Gelände werde ab sofort wieder für Übungszwecke benötigt, bestätigt die Bundeswehr.

Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass Blindgänger von Übungsmonitionen liegenbleiben. Die Wege am Rande des Übungsplatzes seien aber weiterhin zugänglich. Neue Warnschilder und Schaukästen informieren über den gesperrten Bereich, Alternativrouten und Verhaltenshinweise.

Hintergrund ist die Stationierung des neuen Fernmeldebataillons 10 in Veitshöchheim. Seit Anfang Oktober ist es Teil der Kaserne. Bis zum Jahr 2035 kommen 300 zusätzliche Soldaten nach Veitshöchheim.