Anzeige

Veitshöchheim: Verfolgungsjagd endet mit Festnahme

vor 8 Monaten in Lokales
Blaulicht Polizei A5

Am Dienstagnachmittag ist es zu einer wilden Verfolgungsjagd zwischen Veitshöchheim und Retzbach gekommen. Am frühen Nachmittag hatte eine Polizeistreife ein Auto in Veitshöchheim kontrollieren wollen. Anstatt anzuhalten, beschleunigte der Fahrer eines VWs. Er raste durch Veitshöchheim und über die B 27 Richtung Thüngersheim und anschließend weiter auf dem Radweg Richtung Retzbach. Dort rammte er einen Streifenwagen, der ihm den Weg abschneiden wollte, die beiden Polizisten und der Mann wurden leicht verletzt. Die Beamten stellten fest, dass der 24-Jährige keinen Führerschein hatte und unter Drogeneinfluss stand.

Er wurde unter anderem wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Trunkenheit im Verkehr und fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

Die Polizei bittet Zeugen, die den grünen VW Lupo beobachtet haben oder gar selbst durch diesen gefährdet oder geschädigt wurden, sich unter der Telefonnummer 09353/9741-30 zu melden.