Anzeige

Volkach: 58-Jähriger fällt auf Liebes-Betrug herein

vor einem Monat in Lokales
Online-Dating - eine Computertastatur mit einem roten Herz auf einer Taste
Foto: Pixabay.com

Sie gaukelten ihm die große Liebe vor und brachten ihn so um mehrere zehntausend Euro. In Volkach ist ein 58-Jähriger in den vergangenen Wochen auf Betrüger hereingefallen, die sich als seine Freundin ausgegeben hatten.

Auf Geld und nicht auf Liebe abgesehen

Anfang April hatte der Mann über eine Dating-Plattform eine Frau kennengelernt. In den darauffolgenden Wochen intensivierte sich der Kontakt – ohne, dass es zu einem persönlichen Treffen kam. Seine angeblich neue Freundin bat den 58-Jährigen schließlich um Geld. In der Annahme, ihr damit zu helfen, überwies der Mann insgesamt mehrere zehntausend Euro auf ausländische Konten.

Die Masche: Love-Scamming

Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen und warnt vor der Betrugsmasche „Love-Scamming“:

Dabei handelt es sich um eine Form des Internetbetrugs. Die Betrüger schreiben gezielt alleinstehende Personen über Singlebörsen an, um sie später um ihr Geld zu bringen. Die Unbekannten geben meist an, sich im Ausland aufzuhalten – beispielsweise als Soldat oder Arzt.