Anzeige

Volkach: 78-Jähriger bei Treibjagd erschossen

Topnews
vor 19 Tagen in Lokales
Ein Gewehr zur Jagd hängt an einer Wand
Foto: Pixabay.com

Bei einer Treibjagd in der Nähe von Volkach ist am Donnerstagvormittag ein Mann ums Leben gekommen. Ein 78-Jähriger wurde tödlich getroffen. Die Polizei geht aktuell von einem Unfall aus. Der Mann wurde offenbar von einem Querschläger getroffen.

Mann war von Treibjagd nicht zurückgekommen

Wie die Polizei jetzt berichtet hatten sich am Dreikönigstag mehrere Jäger zu einer Treibjagd im Revier Strehlhof getroffen. Als der 78-Jährige nach deren Ende nicht zurückgekommen war begann die Suche nach ihm. Er wurde schließlich leblos auf seinem Hochsitz gefunden. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Ermittler gehen von Querschläger aus

Kripo und Landeskriminalamt haben die Ermittlungen aufgenommen und gehen von einem unglücklichen Querschläger aus. Für die Bergung des Toten vom Hochsitz musste die Feuerwehr mit einer Drehleiter anrücken.