Anzeige

Werneck / Gramschatz: Vollsperrung der A7 aufgehoben

Topnews
vor 18 Tagen in Lokales
a7 schild stuerzt auf fahrbahn
Foto: Radio Primaton

Die A 7 zwischen Gramschatz und dem Dreieck Werneck ist wieder frei. Der Verkehr wird sich damit in der kommenden Zeit auch zunehmend normalisieren.

Gegen 6 Uhr hatte sich aus unbekannter Ursache die Plane eines LKW samt Gestänge gelöst und war mit großer Wucht gegen die Schilderbrücke gekracht.

Ein großes Verkehrsschild stürzte teilweise auf die Fahrbahn, weitere Teile drohten ebenfalls abzustürzen. Deswegen wurde die Autobahn für mehrere Stunden gesperrt, bis die Schilderbrücke abgebaut war.

Es bildeten sich massive Rückstaus auf der A 7. In der Folge waren dann auch die Ausweichstrecken wie die B 19 massiv überlastet.

Die Polizei bittet Autofahrer, die heute morgen gegen 6 Uhr im Bereich der Unfallstelle unterwegs waren, ihre Autos auf Schäden zu untersuchen. Durch den Schaden an der Schilderbrücke waren etliche Schrauben und Nieten auf der Fahrbahn gelandet. Sie könnten vor allem Reifen beschädigt haben.

Mehr zum Thema

a7 schild stuerzt auf fahrbahn baufahrzeug
Foto: Radio Primaton
a7 schild liegt auf fahrbahn
Foto: Radio Primaton