Anzeige

Werneck: Traktor nach Aufprall in zwei Hälften gerissen

15.05.2024, 15:15 Uhr in Lokales
Ein Traktor fährt auf einer Wiese
Foto: pixabay.com

Weil seine Bremsen nicht funktionierten, ist ein Traktorfahrer Dienstagnachmittag in Werneck gegen eine Gartenmauer gekracht. Bei dem Aufprall wurde der Traktor samt Anhänger in zwei Hälften gerissen, verletzt wurde niemand.

Der 22-Jährige war bergabwärts unterwegs. Als er bemerkte, dass die Bremsen nicht funktionieren, versuchte er den Traktor durch Zick-Zack-Fahren zu verlangsamen. Um niemanden zu gefährden, lenkte er gegen die Gartenmauer. Der Gesamtschaden liegt bei rund 160.000 Euro.

Mehr aus Lokales