Anzeige

Wertheim/Mosbach: Prozess um Messerstecherei auf Spielplatz startet

vor einem Monat in Lokales
Ein Richterhammer liegt auf dem Tisch, ein Paragraphenzeichen ist daneben
Foto: Pixabay.com

Weil er versucht haben soll, einer Frau die Augen auszustehen, steht ab Donnerstag ein Mann vor dem Mosbacher Landgericht. Laut Anklage passierte das Ganze im Sommer auf einem Wertheimer Spielplatz. Angeklagt ist ein 50-Jähriger wegen Bedrohung, gefährlicher Körperverletzung und versuchter schwerer Körperverletzung.

Der Türke habe seine Ex-Freundin Anfang Juli zunächst zwei Mal bedroht. Dann soll er die damals 27-Jährige auf einem Spielplatz mit Messerstichen gegen den Kopf verletzt und auf sie eingetreten haben. Der Mann habe außerdem versucht, ihr die Augen auszustechen – ohne Erfolg. Die Frau erlitt Schnittverletzungen. Anschließend stellte sich der Angeklagte selbst der Polizei. Hintergrund sind Streitigkeiten über den Umgang mit den gemeinsamen Kindern.

Für den Prozess sind drei Verhandlungstage angesetzt – Anfang Januar ist die Aussage des Angeklagten vorgesehen. Ende Januar sollen neun Zeugen sowie zwei Gutachter zu Wort kommen.