Anzeige

Würzburg: 17-Jähriger versucht sich als sein Vater auszuweisen

03.11.2023, 13:39 Uhr in Lokales
Polizeiauto vorne A1
Foto: Funkhaus Würzburg

​​Mit dem Führerschein seines Vaters ist am Freitagmorgen ein 17-Jähriger in Würzburg Auto gefahren.

​Die Polizei kontrollierte ihn in der Mergentheimer Straße, da der Minderjährige ohne Licht unterwegs war. Dabei versuchte sich der 17-Jährige mit dem Führerschein seines Vaters auszuweisen. Die Polizei durchschaute dies sofort und ließ den jungen Mann nicht mehr weiterfahren.

​Der junge Mann muss sich jetzt wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Missbrauch von Ausweispapieren verantworten.

Mehr aus Lokales