Anzeige

Würzburg: 19-Jähriger schlägt, tritt und bespuckt Polizei

vor 3 Monaten in Lokales
Ein Mann mit Handschellen nach einer Festnahme in einer Zelle der Polizei
Foto: Pixabay.com

Er schlug und trat nach den Beamten und bespuckte sie – in der Nacht auf Sonntag hat ein 19-Jähriger in der Würzburger Innenstadt vehement Widerstand gegen die Polizei geleistet. Dabei wurden zwei Polizisten leicht verletzt.

Ein Zeuge hatte mehrere Jugendliche beobachtet, wie sie auf ein geparktes Auto in der Weingartenstraße einschlugen. Als die Polizei eintraf, konnten die Beamten nur noch den 19-Jährigen in unmittelbarer Nähe antreffen. Als sie die Personalien des Jugendlichen aufnehmen wollten, wurde der 19-Jährige sofort aggressiv. Deswegen wurde er gefesselt – dagegen wehrte sich der Jugendliche mit Tritten und Schlägen. Außerdem beleidigte und bedrohte er die Beamten. Kurz darauf kehrten die übrigen Jugendlichen zurück – auch sie bedrängten die Beamten. Deswegen forderte die Polizei Verstärkung an. Der 19-Jährige wurde schließlich festgenommen und auf die Dienstelle gebracht.