Anzeige

Würzburg: 34.000 Teilnehmer bei Physik-Festival

vor einem Monat in Lokales
Auftaktveranstaltung Highlights der Physik
Foto: Funkhaus Würzburg

Sechs Tage lang drehte sich in Würzburg alles um Physik – am Samstagabend ist das große Wissenschaftsfestival „Highlights der Physik“ zu Ende gegangen. Die Veranstalter zeigen sich in ihrer Bilanz zufrieden: Insgesamt nahmen rund 34.000 Menschen an den Veranstaltungen online sowie auf dem Marktplatz und in der Neuen Uni teil. Geboten wurden unter anderem zahlreiche Vortragsreihen, Mitmach-Aktionen und Quiz-sowie Wissenschaftsshows. Der Abschlussvortrag fand am Samstagabend in der s.Oliver Arena statt. Unter dem Motto "James Bond im Visier der Musik" wurden physikalische Einblicke in die Stunts des berühmten Geheimagenten präsentiert.

Das „Highlights der Physik“- Festival existiert bereits seit 2001 und es tourt mit wechselnder Thematik von Stadt zu Stadt. Anlässlich des Röntgen-Jubiläums hätte das Festival bereits 2020 in Würzburg stattfinden sollen – coronabedingt wurde es aber verschoben.