Anzeige

Würzburg: 56 Verfahren nach unangekündigter Corona-Demonstration

vor 22 Tagen in Lokales
1612262959blaulicht polizei

56 Personen müssen sich nach einer unangekündigten Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen am Montag jetzt verantworten. Der Grund: sie haben gegen eine Allgemeinverfügung verstoßen.

Die hat die Stadt Würzburg erlassen, um gegen die „Spaziergänge“ von Corona-Leugnern vorzugehen. Demnach dürfen sie sich zwar an einem Ort versammeln, sich von dort aber während der Demonstration nicht wegbewegen oder durch die Straßen ziehen.

Genau das versuchten aber die rund 50 Personen am Montagabend. Die Polizei stoppte sie, nahm die Personalien auf und leitete Ordnungswidrigkeitsverfahren ein.