Anzeige

Würzburg / A3: Übung für den Ernstfall im Katzenbergtunnel

09.10.2022, 13:07 Uhr in Lokales
Der Katzenbergtunnel auf der A3
Foto: Stadt Würzburg - Ugur Yurdagül

Wie kann ein Feuer im Katzenbergtunnel schnellstmöglich gelöscht, wie Menschen nach einem Unfall am besten versorgt werden? Auf solch ein Szenario haben sich Einsatzkräfte in der Nacht auf Sonntag auf der A3 bei Würzburg vorbereitet.

Teilgenommen an der Übung hatten über 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Ziel war es, die Zusammenarbeit der Einsatzkräfte zu trainieren und zu optimieren.

Um die Übung möglichst realistisch zu machen, wurden 16 Freiwillige geschminkt und schlüpften in die Rolle Verletzter.

Wie berichtet, wurde die A3 während der Übung in der Nacht von Samstag auf Sonntag zwischen den Anschlussstellen Würzburg-Heidingsfeld und Randersacker gesperrt.

Mehr aus Lokales