Anzeige

Würzburg: Absage Weihnachtsmarkt – Marktkaufleute hoffen auf Alternative

vor 11 Tagen in Lokales
Eine Bude auf einem Weihnachtsmarkt
Foto: pixabay.com

Wegen der steigenden Corona-Zahlen ist am Donnerstagabend auch der Würzburger Weihnachtsmarkt abgesagt worden – dieser Schritt sei aus Sicht der Marktkaufleute verständlich, so deren Sprecher Werner Baumeister. Dennoch: Man habe bis zuletzt gehofft, dass der Weihnachtsmarkt in der Innenstadt stattfindet. Der Druck von der Regierung sei letzten Endes aber zu groß gewesen. Unterdessen hoffen die Marktkaufleute auf eine Alternative, die schnell auf die Beine gestellt werden kann, so Werner Baumeister. So wäre – wie auch im letzten Jahr – ein Adventsmarkt vorstellbar.