Anzeige

Würzburg: Abschluss der Sanierungsarbeiten am Sanderring – StraBas fahren wieder

vor 4 Tagen in Lokales
Eine Straßenbahn der Linie 5 in der Würzburger Innenstadt
Foto: Funkhaus Würzburg

Ab Dienstag sind die Straßenbahnen in Würzburg wieder regulär unterwegs. Die Sanierungsarbeiten an den Gleisen am Sanderring sind zu Ende. Die StraBas fahren wieder nach Heidingsfeld, an den Heuchelhof sowie nach Rottenbauer. Die Straßenbahnhaltestellen am Sanderring werden wieder in Betrieb genommen.

Unterdessen wird der Verkehrsfluss ab der Haltestelle „Sanderring“ in Richtung Löwenbrücke geändert. Die Haltestelle „Sanderglacisstraße“ für die Buslinie 10 entfällt. Die Linie 10 fährt ab der Haltestelle „Sanderring“.

Vor rund zwei Monaten waren die Bauarbeiten am Sanderring gestartet – nach über 30 Jahren wurden hier die Gleise ausgetauscht. Der Sanderring in Würzburg ist ein Knotenpunkt für Straßenbahnen. Hier fahren die Linien 1 (Sanderau-Grombühl), 3 (Heuchelhof-Hauptbahnhof), 4 (Sanderau-Zellerau) und 5 (Rottenbauer-Grombühl) mehrmals pro Stunde.