Anzeige

Würzburg: Angriff auf Wahlkampfhelfer

Topnews
24.05.2024, 16:35 Uhr in Lokales
Das ist der Kiliansbrunnen vor dem Würzburger Hauptbahnhof
Foto: Funkhaus Würzburg

Bundesweit hatten in den letzten Wochen Angriffe auf Wahlkampfhelfer beim Plakatieren für Aufsehen gesorgt. Nun ist auch ein Fall aus Würzburg bekannt geworden – glücklicherweise ohne dass Personen verletzt wurden.

Zu der Attacke kam es am letzten Samstag gegen 18 Uhr 15 am Bahnhofsvorplatz.

Dort plakatierten zwei Personen Wahlwerbung für die Grünen. Plötzlich näherten sich vier Personen, ein Mann drängte einen Wahlhelfer zur Seite und riss zwei Plakate ab. Danach flüchteten die vier in Richtung Ringpark.

Möglicherweise könnte die Videoüberwachung am Bahnhofsvorplatz dabei helfen, den bzw die Angreifer zu ermitteln.

Mehr aus Lokales