Anzeige

Würzburg: Ausbau der E-Ladesäulen kommt voran

Topnews
15.05.2024, 05:29 Uhr in Lokales
E Auto lädt an einer Ladestation
Foto: pixabay.com

Weg von Benzin und Diesel hin zu Strom – E-Autos soll auf den Straßen die Zukunft gehören. In der Stadt Würzburg zeigt sich das beispielsweise bei der Möglichkeit, sein Auto zu laden. So gab es im April 157 öffentliche Ladepunkte für Autos, vor einem Jahr waren es mit 82 quasi noch halb so viele. Die Zahl der Schnellladepunkte ist von vier auf 14 gestiegen. Sie soll auch weiterhin deutlich ausgebaut werden.

Wie nötig dieser Ausbau ist, zeigt sich an den aktuellen Zulassungszahlen. Zum 1. Januar waren in Würzburg rund 3.750 E-Autos und über 1.750 Plug-In Hybride zugelassen. Vor fünf Jahren lag ihre Zahl bei knapp 270 bzw. knapp 200.

Auch wenn die Zahl der E-Autos in Würzburg merklich gestiegen ist sind sie im Straßenverkehr insgesamt weiter klar in der Minderheit. Insgesamt waren in Würzburg zum 1. Januar knapp 109.000 Autos zugelassen. Davon waren 5.500 ganz oder teilweise mit Elektroantrieb, umgerechnet sind das etwas mehr als fünf Prozent.

Mehr aus Lokales