Anzeige

Würzburg: Auseinandersetzung endet mit Schlägerei

vor 3 Monaten in Lokales
Polizei im Einsatz das Polizeiauto mit Blaulicht am Straßenrand im Fokus die Stoßstange
Foto: Funkhaus Würzburg

Zu einer handfesten Auseinandersetzung ist es am frühen Samstagmorgen in der Würzburger Innenstadt gekommen. Gegen Mitternacht war sieben junge Männer auf der Juliuspromenade mit vier anderen Männern in Streit geraten. Das Quartett holte sich Verstärkung, so dass die Gruppe auf 15 bis 20 Mann anwuchs, die einen aus der siebenköpfigen gegnerischen Gruppe attackierte. Als das 27-jährige Opfer zu Boden ging, bezog er weiter Prügel – genauso wie ein weiterer Mann, der ihm zu Hilfe kommen wollte. Anschließend flüchteten die Angreifer in Richtung Schönbornstraße.

Lediglich der Haupttäter konnte wie folgt beschrieben werden: ca. 18 Jahre alt, etwa 180 cm groß, schlank, blonde Haare mit Mittelscheitel. Die beiden Opfer wurden leicht verletzt. Der 27-Jährige musste in einer Würzburger Klinik behandelt werden.