Anzeige

Würzburg: Auto steckt in Hauswand und hinterlässt Loch

12.07.2023, 14:30 Uhr in Lokales
Auto kaputt
Foto: pixabay.com

Ein Anwohner in der Würzburger Sanderau ist in der Nacht auf Mittwoch durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen worden. Er schaute aus dem Fenster und sah, dass ein Auto in der Hauswand steckte.

Der Fahrer war in die Wand gekracht – und hinterließ ein etwa zwei Quadratmeter großes Loch.

Der Autofahrer flüchtete in Richtung Frauenland. Weil sich der Anwohner das Kennzeichen notiert hatte, konnte die Polizei den stark demolierten Wagen und seinen Halter ausfindig machen.

Durch den Unfall wurden neben der Hauswand, unter anderem auch der Hausflur und der Aufzug des Gebäudes beschädigt. Der Schaden liegt bei rund 100.000 Euro.

Mehr aus Lokales