Anzeige

Würzburg: Bahnstreik ab Donnerstagnacht

vor 20 Tagen in Lokales
Main spessart bahn gruene landschaft deutsche bahn
Foto: Deutsche Bahn

Bahnreisende aus der Region müssen sich wieder auf umfangreiche Streiks einstellen. Ab Donnerstag um 2 Uhr nachts beginnt die Gewerkschaft GDL mit dem dritten Streik in der aktuellen Tarifrunde. Bis Dienstag kommt es deswegen auf vielen Bahnstrecken zu Zugausfällen und Verspätungen. Bei den beiden vorangegangenen Streiks war mehr als die Hälfte der Züge in der Region nicht gefahren - die GDL in Würzburg rechnet damit, dass das auch in den kommenden Tagen so sein wird. Bis jetzt habe die Deutsche Bahn den Lokführern kein vernünftiges Tarif-Angebot gemacht. Die bisherigen Angebote seien nicht ausreichend. Beispielsweise habe die Bahn der GDL ein Angebot zum Kündigungsschutz von Angestellten gemacht – das sei aber sowieso nicht relevant, da die Deutsche Bahn mit Personalmangel zu kämpfen habe, so der GDL-Sprecher.