Anzeige

Würzburg: Bewährungsstrafe nach Bedrohung und Schuss auf Straba

08.08.2023, 05:24 Uhr in Lokales
Symbolbild einer Luftpistole Pixabay
Foto: Pixabay

Weil er einen Passanten mit einer Luftpistole bedroht und eine Straßenbahn beschossen hat, hat das Würzburger Landgericht jetzt einen 29-Jährigen zu einer dreijährigen Bewährungsstrafe verurteilt.

Ende Januar hatte der Mann mit rund zwei Promille in der Würzburger Augustinerstraße randaliert. Vor einer Diskothek hatte er einen jungen Mann mit der Luftpistole bedroht und wohl eine Zigarette gefordert.

Anschließend schoss er auf die Heckscheibe einer Straßenbahn. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Das Landgericht verurteilte den 29-Jährigen zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr – ausgesetzt zur Bewährung.

Mehr aus Lokales