Anzeige

Würzburg: Corona-Impfungen in Prio-Gruppe 3 beginnen bald

Topnews
vor 3 Monaten in Lokales
Impfung Spritze gegen das Coronavirus wird aus Fläschchen gezogen
Foto: pixabay.com

In dieser Woche sind in Würzburg wieder Corona-Erst-Impfungen möglich und damit schreitet die Impfkampagne voran. Bald sollen die Impfungen der Prio-Gruppe 3 starten – dann also Personen ab 60 Jahren, Polizisten und Supermarktangestellte geimpft werden. Das hat Christoph Zander, der leitende Impfarzt, in einem Gespräch erklärt. Demnach haben nun die letzten 210 Impfwilligen aus Prio-Gruppe 2 eine Einladung zur Impfung bekommen. Sie sind beispielsweise über 70 Jahre alt oder haben spezielle Vorerkrankungen. Rund 150 davon würden auf der Talavera und weitere 60 in Giebelstadt geimpft. Der Übergang zu den Impfungen der Prio-Gruppe 3 verlaufe nun fließend. In Giebelstadt wurden, als es noch mehr Impfstoff gab, schon vereinzelt entsprechende Menschen geimpft.

Im Landkreis Kitzingen werden nach letztem Stand auch schon Personen der Prio-Gruppe 3 gegen Corona geimpft. In Main-Spessart ist nun auch Prio-Gruppe 3 dran.