Anzeige

Würzburg: Corona-Inzidenz sinkt weiter

Topnews
vor einem Monat in Lokales
Positive und negative Corona-Selbsttests
Foto: pixabay.com

Die Corona-Inzidenzen in der Region sinken weiter. Auch in der Stadt Würzburg. Laut Robert-Koch Institut (RKI) liegt der Wert am Dienstag den zweiten Tag in Folge unter 1.100 – das war das letzte Mal vor einem viertel Jahr der Fall.

Unterdessen weist das RKI darauf hin, dass die Gesundheitsämter über die Oster-Feiertage weniger Corona-Fälle übermittelt haben. Daneben ist auch die Nachfrage nach Tests in Würzburg deutlich gesunken. Das liegt unter anderem an den umfangreichen Corona-Lockerungen seit April.

Wie berichtet, führen die Teststellen in der Region bis zu einem Viertel weniger Corona-Tests durch als noch in den vergangenen Wochen.

Auch im Rest Mainfrankens gehen die Sieben-Tage-Inzidenzen weiter nach unten.