Anzeige

Würzburg: Detlev Tolle neuer Präsident im Polizeipräsidium Unterfranken

vor einem Monat in Lokales
Chefwechsel beim Polizeipräsidium Unterfranken
Foto: PP Unterfranken

Im Polizeipräsidium Unterfranken hat seit Sonntag der neue Präsident das Sagen. Detlev Tolle war bisher Vizepräsident der Bayerischen Bereitschaftspolizei. Der 58-Jährige möchte sich unter anderem gegen Antisemitismus einsetzen und sich daher möglichst bald mit dem Präsidenten des Zentralrats der Juden, Dr. Josef Schuster, treffen. Detlev Tolle startete nach seiner Ausbildung als Streifenbeamter bei verschiedenen Dienststellen in Schweinfurt.

Der bisherige Präsident des Polizeipräsidiums Unterfranken, Gerhard Kallert, hat sich nach 45 Jahren bei der Polizei in den Ruhestand verabschiedet. Bei der unterfränkischen Polizei arbeiten mehr als 3.000 Menschen, die für die Sicherheit von rund 1,3 Millionen Bürgerinnen und Bürgern zuständig sind.