Anzeige

Würzburg: Doch kein Metro-Großhandel am Handelshof

05.02.2024, 06:25 Uhr in Lokales
Viele Einkaufswagen in einer Reihe
Foto: pixabay.com

Die Pläne sind vorerst vom Tisch: Vor einem Jahr hatte der Großhandelsmarkt Metro überlegt, nach Würzburg zu expandieren. Doch daraus wird wohl nichts, so das Unternehmen. Metro plane derzeit nicht, einen Großmarkt am Würzburger Handelshof zu bauen.

Dabei hatte sich der städtische Bauausschuss damals grundsätzlich für das Vorhaben ausgesprochen – damals erachtete Metro Würzburg auch noch als interessanten Standort. Doch das hat sich wohl geändert, eine genauere Begründung gibt das Unternehmen dazu nicht.

Der Markt hätte zwischen Burger King / HEM-Tankstelle und IKEA auf einer Fläche von knapp eineinhalb Fußballfeldern entstehen können.

Mehr aus Lokales