Anzeige

Würzburg: Domglocken läuten gegen den Krieg in der Ukraine

vor 2 Monaten in Lokales
Der Würzburger Dom erstrahlt im Sonnenlicht
Foto: Funkhaus Würzburg

Die Glocken des Würzburger Kiliansdoms läuten am Donnerstag ab 12 Uhr mittags sieben Minuten lang gegen den Krieg in der Ukraine.

Die europaweite Aktion wurde vom Verein Dombaumeister, der Europäischen Vereinigung der Dombaumeister, Münsterbaumeister und Hüttenmeister, initiiert. Jede Minute stehe für einen Tag des Kriegs in der Ukraine, heißt es in dem Aufruf.

Man erkläre sich solidarisch mit den Menschen, die diesen Krieg aushalten und um ihr Leben bangen müssen, die den Widerstand gegen eine Übermacht organisieren müssen, die vor dem Krieg fliehen müssen, die den Mut haben, gegen die Kriegstreiber in ihrem Land zu protestieren und die in den Ländern leben, die unmittelbar von diesem Krieg betroffen sind.

Gleichzeitig trauere man um die Toten aller beteiligter Länder. Mit dem Läuten bete die Aktion für Frieden.