Anzeige

Würzburg: Expertengespräch zur Waschbärenproblematik in der Stadt

vor 4 Monaten in Lokales
Ein Waschbär spitzt aus einem Busch
Foto: Pixabay.com

In Versbach wurden zuletzt immer wieder Waschbären gesichtet. Bei einem Expertengespräch in der Stadt herrschte am Dienstag Einigkeit – es muss etwas dagegen getan werden. Waschbären haben als eingewanderte Art keine natürlichen Feinde, vermehren sich also sehr schnell. Naturschützer fürchten, dass dadurch heimische Vögel oder andere Arten bedroht sein könnten. Denn der Waschbär ist streng genommen ein Raubtier und plündert auch Nester aus.

Die wichtigsten Vorkehrungen, um Waschbären aus der Stadt zu halten sei es, Müll richtig zu entsorgen und die Tiere nicht mit Futter zu locken. Der Bayerische Jagdverband stellt zusätzlich Fallen zur Verfügung, falls dies nötig sei. Die Stadt denkt zusätzlich noch über weitere Maßnahmen nach.