Anzeige

Würzburg: Fahrstunde unter Alkoholeinfluss

vor einem Monat in Lokales
Ein Autofahrer trinkt Bier am Steuer
Symbolbild: pixabay.com

Samstagnacht ist ein junger Mann von der Polizei bei einer unerlaubten Fahrstunde unter Alkoholeinfluss erwischt worden. Der 26-jährige Fahrer wurde von der Polizei bei einer gewöhnlichen Verkehrskontrolle auf einem Parkplatz in der Nürnberger Straße im Würzburger Stadtteil Grombühl angehalten. Dabei stellte sich jedoch heraus, dass der Fahrer keinen Führerschein besitzt und es sich bei der Fahrt um eine „Fahrstunde“ handelt. Im Auto saß auch der 26-jährige Besitzer des Fahrzeugs, der seinem Freund das Fahren beibringen wollte. Bei der Kontrolle bemerkten die Polizisten auch Alkoholgeruch und ein Alkoholtest vor Ort ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis. Und auch der Halter muss mit einer Anzeige wegen Ermächtigung zum Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen.