Anzeige

Würzburg: Feiernde nach Party im Zauberberg mit Corona infiziert

vor einem Monat in Lokales
Menschen in einem Club mit rotem Licht
Foto: pixabay.com

Nach Partys in Würzburger Clubs haben sich vergangene Woche mehrere Menschen mit Corona infiziert – trotz 2G. Betroffen sind die Clubs "Zauberberg" und "Boot". Wie das Gesundheitsamt bestätigt, gibt es nach den Feiern sieben Positiv-Getestete Gäste des Zauberbergs und fünf des Boots. Insgesamt 500 Gäste wurden bereits vom Gesundheitsamt per SMS informiert.

Nach der neuen Testverordnung heißt das, dass sie über die Infektionen informiert werden, aber keine direkte Aufforderung zum Testen mehr erhalten. Der Test wird dann nahegelegt, wenn Erkrankungssymptome auftauchen. Wer das Virus in den Clubs verbreitet hat, ist unklar. In beiden gilt die 2G-Regel. Zutritt haben nur vollständig Geimpfte oder Genesene.

Impfung schützt vor schwerem Verlauf, nicht zwangsläufig vor Ansteckung

Das Gesundheitsamt betont aber auch, dass eine Corona-Impfung nicht zu 100 Prozent vor einer Infektion schütze, sie schütze aber vor einem schweren Verlauf.

Bereits vor zwei Wochen hatte es nach einer Feier auf dem Boot einen Corona-Ausbruch gegeben. Dort galt zu diesem Zeitpunkt 3G plus.