Anzeige

Würzburg: Glasfaserausbau auf Hochtouren

vor einem Monat in Lokales
Eine Laptop Tastatur
Foto: Pixabay.com

Der Glasfaserausbau in Würzburg kommt gut voran. Laut der Telekom sind nächstes Jahr die Stadtteile Heidingsfeld, Heuchelhof und Rottenbauer dran – voraussichtlich im zweiten Halbjahr. Bis 2026 folgen dann noch unter anderem die Altstadt, Zellerau, Grombühl und die Lindleinsmühle. Insgesamt profitieren rund 100.000 Haushalte in Würzburg und Umgebung von dem Ausbau.

In den Stadtteilen Frauenland und Sanderau läuft der Ausbau schon. Bis Ende 2022 werden hier rund 20.000 Haushalte mit Glasfaser versorgt. Geschwindigkeiten bis zu 1 Gigabit pro Sekunde sind damit möglich. Der Ausbau in Würzburg gehört mit einem Gesamtvolumen von 100 Millionen Euro zu den größten Projekten der Telekom in dieser Art in Bayern.