Anzeige

Würzburg: Highspeed-Internet für Schulen

vor einem Monat in Lokales
Highspeed an Schulen
Foto: Funkhaus Würzburg

Zahlreiche Schulen aus Stadt und Landkreis Würzburg sind nun mit Highspeed-Internet ausgestattet. Am Mittwoch ist die Grundschule Stadtmitte am Bechtolsheimer Hof als letzte Schule ans Netz angeschlossen worden. Seit Mai letzten Jahres hat die WVV zusammen mit der iWelt AG 27 Schulen in Stadt- und Landkreis mit leistungsstarken Glasfaseranschlüssen und Internetzugängen versehen. Damit sind an den Schulen Übertragungsraten bis zu einem Gigabit pro Sekunde möglich. Thomas Schäfer, Geschäftsführer der WVV, erläuterte, dass gerade in Zeiten von Corona eine stabile und schnelle Verbindung für beispielsweise Videokonferenzen und Homeschooling besonders wichtig sei. Insgesamt hat das Projekt etwas mehr als eine halbe Millionen Euro kostet. Gefördert wurde es über den Freistaat Bayern.