Anzeige

Würzburg: Hubschrauber-Übung am Neuen Hafen

vor 2 Monaten in Lokales
Ein Polizeihubschrauber sucht ein Waldstück ab
Foto: Polizei Bayern

Im Bereich Neuer Hafen in Würzburg und Veitshöchheim ist am Donnerstag längere Zeit ein Polizeihubschrauber in der Luft. Teilweise werden Menschen abgeseilt. Es handelt sich dabei um eine gemeinsame Übung der Höhenretter der Würzburger Berufsfeuerwehr und der Hubschrauberstaffel der bayerischen Polizei. Geübt werden dabei Rettungseinsätze in unwegsamem Gelände und in besonderer Höhe. So werden beispielswiese Personen auch von einer Kranplattform gerettet. Die Übung geht noch bis ca. 16 Uhr.

Höhenretter müssen in Übung bleiben

Solche Rettungseinsätze kommen für die Würzburger Höhenretter nicht sehr häufig vor. Mindestens einmal im Jahr müssen sie aber ihre Flugtauglichkeit unter Beweis stellen. Den letzten Einsatz, bei dem sich die Höhenretter von einem Hubschrauber abseilen mussten, hatten sie im Jahr 2019, als 20 Personen von einer Aussichtsplattform im Freizeitland Geiselwind gerettet werden mussten.