Anzeige

Würzburg: Impfzentren von Stadt und Landkreis ziehen wieder um

Topnews
vor 2 Monaten in Lokales
Ein Impfpass liegt neben mehreren FFP2 Masken
Foto: pixabay.com

Die beiden Würzburger Impfzentren ziehen wieder um. Ab Dienstag können sich Impfwillige ihren Piks im Postgebäude am Würzburger Bahnhof und im Giebelstadter i-Park abholen. Bislang wurden die Impfungen am Handelshof in Lengfeld und in der Margarethenhalle in Margetshöchheim verabreicht.

Auch die Öffnungszeiten werden angepasst:

Montag bis Donnerstag sind beide Impfzentren (Postgebäude und i-Park) von 10 bis 16 Uhr geöffnet, Freitag von 12 bis 19 Uhr.

Samstags bietet das Impfzentrum im Giebelstadter i-Park von 10 bis 16 Uhr Impfungen an.

Unterdessen bleibt das Impfzentrum im Würzburger Postgebäude am Wochenende geschlossen. Wochenendimpfungen sind in den Arkaden am Rathaus möglich.

Für die Impfungen in den beiden Impfzentren braucht man weiterhin keinen Termin. Wer vorab einen vereinbaren möchte, kann das nach wie vor über die Impfhotline 0931/49738230 (Hotline montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr besetzt) oder online unter www.impfzentren.bayern erledigen.

Die genauen Adressen:

  • Impfzentrum im Postgebäude, Bahnhofsplatz 2, 97070 Würzburg
  • Impfzentrum im i-Park Klingholz, Haus Nummer 17, 97232 Giebelstadt