Anzeige

Würzburg: Junger Mann wegen Erpressung und Körperverletzung vor Gericht

vor 3 Monaten in Lokales
Der Gerichtssaal im Justizzentrum Würzburg
Foto: Funkhaus Würzburg

Schwerer Raub, gefährliche Körperverletzung und versuchte schwere räuberische Erpressung. Das wirft die Staatsanwaltschaft Würzburg einem 25-jährigen Mann vor, der sich am Freitag vor dem Landgericht Würzburg verantworten muss.

Er soll rund 650 Euro aus Betäubungsmittelgeschäften durch Drohung mit Gewalt eingetrieben haben. In einem Fall soll er jemandem dabei zudem eine Kette im Wert von rund 300 Euro gestohlen haben.

Außerdem habe er einen Fußgänger mit einem Messer bedroht und Geld gefordert. Der war allerdings Thaibox-Lehrer und konnte seinen Angreifer überwältigen. Der Angeklagte flüchtete nach dem Vorfall zunächst, befindet sich seit Juli 2021 aber in Haft.