Anzeige

Würzburg: Kiliani hat begonnen

Topnews
30.06.2023, 21:00 Uhr in Lokales
230630 Festbieranstich kiliani Soeder r 08
Foto: Funkhaus Würzburg

Auf der Würzburger Talavera darf wieder gefeiert werden. Am Freitagabend ist das diesjährige Kiliani eröffnet worden. Gut zwei Wochen lang dauert das Volksfest.

Eröffnet wurde Kiliani mit dem traditionellen Festbieranstich durch Oberbürgermeister Christian Schuchardt. Er brauchte zwei Schläge, um das Fass anzustechen.

Zudem hatte sich zur Eröffnung politische Prominenz eingefunden: Ministerpräsident Markus Söder war ebenso vor Ort wie der stellvertretende Ministerpräsident Hubert Aiwanger. Außerdem waren auch zahlreiche Politiker aus der Region gekommen.

Die Organisatoren rechnen mit rund 800.000 Besuchern - je nachdem wie gut oder schlecht das Wetter mitspielt kann sich diese Zahl nach oben oder unten verändern.

Die Maß Bier im Festzelt kostet in diesem Jahr 12 Euro 20. Auf dem Platz warten 80 Attraktionen auf die Besucher, vom traditionellen Fahrgeschäft für die ganze Familie bis hin zum Kettenkarussell in schwindelerregender Höhe.

Für die Sicherheit der Besucher ist ebenfalls gesorgt. Wie immer hat die Polizei eine eigene Wache auf dem Festplatz, auch die Rettungsdienste sind durchgehend vor Ort.

Mehr aus Lokales