Anzeige

Würzburg: Labor-Umstellung sorgt für Einschränkung bei PCR-Tests

vor 2 Monaten in Lokales
Corona Test Testzentrum Würzburg Daniel Schmitt
Foto: Daniel Schmitt

Wer in Würzburg einen PCR-Coronatest braucht muss in den nächsten Tagen mit Problemen rechnen. Am Mittwoch sind an der Talavera überhaupt keine PCR-Test möglich, sondern nur Antigen-Schnelltests.

Wechsel des auswertenden Labors

Grund dafür ist ein Wechsel des Labors, das die Proben auswertet. Statt dem bislang bayernweit tätigen Anbieter Eurofins kümmert sich nun ein Labor aus Weiden um die Auswertung.

Einschränkungen im Testbetrieb und Verzögerungen

Deshalb konnten zuletzt auch nur PCR-Tests bis zum vergangenen Dienstag gebucht werden. Durch die Umstellung erfolgt die Terminvergabe und Anmeldung nun auch über eine neue Webseite. Weiter kann es in den kommenden Tagen vorübergehend zu längeren Wartezeiten bei PCR-Testergebnissen kommen, so das Landratsamt.

Das Landratsamt empfiehlt, für aktuelle PCR-Tests auf andere Teststellen in der Stadt und im Landkreis auszuweichen. Man arbeite mit Hochdruck daran, die Übergangsphase so kurz wie möglich zu halten.

Eine Übersicht über die Teststellen in der Region haben wir hier zusammengefasst.