Anzeige

Würzburg: Linie 6 soll in sechs Jahren fahren

vor einem Monat in Lokales
Hublandlinie Theaterstrasse
Bild: ViSU-L GmbH

Die Würzburger Straßenbahnline 6 soll von 2027 an Bürger von der Innenstadt über das Frauenland bis in den neuen Stadtteil Hubland bringen – das geht aus dem aktuellen Zeitplan hervor, den die WVV jetzt vorgestellt hat.

Als nächster Schritt soll bis Sommer nächsten Jahres eine Kosten-Nutzen-Analyse vorgenommen werden. Anschließend kann ein Förderantrag gestellt werden. Die ersten Bagger sollen laut aktueller Planung Anfang 2024 rollen – die Bauarbeiten sollen rund drei Jahre dauern.

Ein Fragezeichen steht noch hinter der Finanzierung: Die Kosten belaufen sich nach bisherigen Schätzungen auf rund 120 Millionen Euro. Die Verantwortlichen hoffen auf eine möglichst hohe Förderquote von Bund und Land von 80 bis 90 Prozent. Den Rest muss die Stadt aufbringen.