Anzeige

Würzburg: Mann bedroht Ersthelfer mit Waffe

vor 3 Monaten in Lokales
Polizei im Einsatz Polizeiauto Blaulicht Straßenrand Totale Links
Foto: Funkhaus Würzburg

In Würzburg hat sich ein Mann um einen Betrunkenen gekümmert und ist dafür mit einer Waffe bedroht worden. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen, die am Sonntagabend etwas im Ringpark bemerkt haben. Auf Höhe der Bismarckstraße hatte sich der 18-Jährige um einen Mann gekümmert, der stark betrunken auf dem Boden lag.

Plötzlich tauchte ein Unbekannter auf, beleidigte den Ersthelfer und schickte ihn weg. Weil er sich aber weiter um den Hilflosen kümmerte, zog der Mann plötzlich eine Pistole aus der Gesäßtasche. Damit bedrohte er ihn. Der Ersthelfer flüchtete daraufhin und informierte die Polizei.

Der Mann mit der Waffe wird wie folgt beschrieben:

• circa 35 Jahre alt

• circa 170 cm groß

• kräftig Statur

• Glatze

• Spitzname „Ronny“

• am Oberkörper unbekleidet

• Tätowierungen in schwarzer Farbe am oberen Rumpfbereich und an beiden Unterschenkeln

Hinweise bitte an die Polizei Würzburg-Stadt unter 0931/457-2230.