Anzeige

Würzburg: Mann zieht im Streit Messer am Bahnhofsvorplatz

vor 20 Tagen in Lokales
Polizei im Einsatz Polizeiauto Blaulicht Straßenrand Totale Links
Foto: Funkhaus Würzburg

Bei einem Streit am Würzburger Bahnhofsvorplatz hat am Montagmorgen ein Mann ein Messer gezückt. Der 22-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Verletzt wurde niemand.

Wie die Polizei mitteilt waren ein weiterer 22-Jähriger und eine 24-Jährige gegen 9:30 Uhr mit dem Mann, der auf einer Bank gelegen hatte, in Streit geraten. In dessen Verlauf zog der Mann auf der Bank ein Messer. Die Frau und er Mann flüchteten sofort und riefen die Polizei. Die rückte mit mehreren Wagen an und konnte den Verdächtigen widerstandslos festnehmen.

Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Polizei ermittelt auch noch zum Hintergrund des Streits.