Anzeige

Würzburg: Missbrauchskomplex von Münster – Unterfranke verurteilt

vor einem Monat in Lokales
Das Justizzentrum in Würzburg von vorne
Foto: Funkhaus Würzburg

Wegen Beihilfe zum schweren sexuellen Missbrauch von Kindern muss ein Mann aus Unterfranken für viereinhalb Jahres in Gefängnis. Das Urteil, das das Landgericht Würzburg Ende Juli gesprochen hat, ist jetzt rechtskräftig. Weder Verteidigung noch Staatsanwaltschaft legten Rechtsmittel ein.

Bei dem Fall besteht ein Zusammenhang zu einem großen Missbrauchskomplex in Münster. Dieser hatte zu Beginn des Jahres bundesweit für Aufsehen gesorgt. Der in Würzburg verurteilte 37-Jährige hatte per Video-Livestream daran teilgenommen, wie in Münster ein Junge sexuell missbraucht wurde. Er gab außerdem vor Gericht zu, den Vergewaltiger noch zu seiner Tat animiert zu haben. Darüber hinaus hatte der Mann mit Gleichgesinnten Kinder- und Jugendpornos ausgetauscht.